Aktuelles
Corona FAQ
Was tun, wenn ich mich krank fühle?

Aktuelles » Corona FAQ » Was tun, wenn ich mich krank fühle?

Was tun, wenn ich mich krank fühle?


Sollten Sie Husten, Atemnot oder leichtes Fieber haben, müssen Sie umgehend bei Ihrem Hausarzt anrufen. Bleiben Sie zu Hause. Nur dadurch wird das Risiko eingedämmt, weitere Menschen anzustecken – auch wenn Sie nicht die Kriterien des Robert-Koch-Instituts für einen Verdacht auf eine COVID-19-Erkrankung erfüllen. Das "Merblatt Verhalten beim Auftreten von Coronavirus-Infektion"deSächsischen Staatsministeriums für Soziales und gesellschaftlichen Zusammenhalt gibt dazu Auskunft.

Neu ist: Sie müssen für eine Krankschreibung nicht mehr persönlich eine Arztpraxis aufsuchen. Ein Telefonat mit Ihrem Hausarzt reicht. Haben Sie eine leichte Erkrankung der oberen Atemwege, darf Ihr Arzt Sie bis zu sieben Tage krankschreiben. Auch eine Verlängerung des bestehenden Krankenscheins ist um sieben Tage durch Ihren zu behandelnden Arzt telefonisch möglich. Diese Regelung haben die Kassenärztliche Bundesvereinigung und der GKV-Spitzenverband vereinbart und aktuell bis zum 18.05.2020 verlängert. Die Regelung soll Arztpraxen sowie Patient*innen entlasten.

Allerdings könnte es sein, dass Sie Ihren Arzt telefonisch nicht erreichen. Dann hilft eventuell ein Anruf bei der Hotline Ihrer Krankenkasse, die Ihnen womöglich eine*n andere*n Ansprechpartner*in nennen kann.