Aktuelles
Informieren und Koordinieren

Aktuelles

Zeitungsartikel Freie Presse

15 . Juli 2019

 

Am 12.07.2019 erschien in der Freien Presse ein Artikel über Dorothea Fritzsche, Kindertagespflegeperson aus Lichtenstein und stellvertretende Vorsitzende des Landesarbeitskreises Kindertagespflege. Thematisiert werden die Sorgen und Hürden auf struktureller Ebene, der Diskrepanz zwischen bundesgesetzlichen Regelungen und kommunaler Umsetzung in einigen Teilen Sachsens sowie dem Wunsch und Bedarf nach mehr Wahrnehmung und Aufmerksamkeit in der breiten Gesellschaft.

So heißt es im Artikel u.a.: "Doch so sehr sie ihre Arbeit liebt: Ohne Idealismus ginge es nicht. Denn obwohl Kommunen auf Kindertagespflege - so heißt das im Amtsdeutsch - angewiesen sind, um ausreichend Betreuungsplätze zu bieten, und obwohl sie trotz besserem Betreuungsschlüssel oft günstiger sind als ein Platz in der Krippe: Um vieles mussten Tageseltern kämpfen, müssen es bis heute."

Auch Stephan Kirsche, Vorsitzender des Landesarbeitskreises Kindertagespflege in Sachsen wird in dem Artikel genannt und zitiert: "Manche Städte und Gemeinden seien sehr bemüht um ihre Tageseltern, so der Landesvorsitzende. Bei anderen haben wir den Eindruck, dass sie die Kindertagespflege lieber los haben wollen - vor allem, wenn sich Tageseltern für ihre gesetzlich festgeschriebenen Rechte einsetzen. Nur wenige, sagt er, seien so unerschrocken wie Dorothea Fritzsche. Ihnen allen sitzt dieselbe Angst im Nacken: Fallen sie aus der Bedarfsplanung für Betreuungsplätze, verlieren sie die öffentliche Finanzierung."

 

Hier geht es zum vollständigen Artikel