Aktuelles
Corona FAQ
Hinweise aus Sicht der Eltern

Aktuelles » Corona FAQ » Hinweise aus Sicht der Eltern

Hinweise aus Sicht der Eltern

Klären Sie als Tagesmutter*vater mit den Eltern vor der Betreuung Folgendes ab:

  • Stimmen Sie mit den Eltern persönlich ab, wie sie die Öffnung ihrer Kindertagespflege ab Montag gestalten wollen, damit ein guter Start für die Kinder und die Sicherheit aller Personen berücksichtigt wird.
  • Erklären Sie Ihnen, welche Maßnahmen Sie ergreifen, um sich, die Kinder und die Eltern zu schützen. Stellen Sie die Hinweise für die Eltern schriftlich zusammen und geben Sie sie an die Eltern weiter. Lassen Sie sich die Maßnahmen unterschreiben.
  • Führen Sie mit allen Eltern dieses Gespräch per Telefon oder Video-Chat bevor die Betreuung wieder beginnt.
  • Planen Sie mit den Eltern, wie der Start für das Kind gestaltet werden kann. Die Kinder waren über einen langen Zeitraum nicht in außerhäuslicher Betreuung. Sie benötigen daher ausreichend Zeit und ggf. eine kleine Eingewöhnungszeit, um wieder in der Kindertagespflegestelle anzukommen. Planen Sie hierfür Zeitfenster ein, in der keine weiteren Eltern ihr Kind bringen (zeitversetzter Beginn der Betreuung mit ausreichend Zeit, damit das Kind wieder ankommen kann.) Bitten Sie die Eltern, dass das Kind am ersten Tag nur wenige Stunden kommt. Vielleicht ist es möglich, dass die Kinder in der ersten Zeit nicht die volle Betreuungszeit in Anspruch nehmen müssen. Bitten Sie die Eltern auch aus Sicherheitsgründen um Verständnis.
  • Der erste Kontakt kann auch im Freien stattfinden. Damit sowohl die Eltern als auch das Kind und Sie Zeit haben, aufeinander zuzugehen.

 

Hinweise für Eltern:

In der Kindertagespflege werden vor allem sehr kleine Kinder von einer Tagesmutter oder einem Tagesvater individuell und liebevoll betreut. Die intensive Beziehung und die Betreuung von kleinen Kindern erfordert körperliche Nähe. Trösten, Kuscheln und Pflegen geht nicht mit dem Abstand, welcher derzeit wegen der Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus geboten ist. Daher liegt es in der Verantwortung aller, mit denen die Kindertagespflegeperson in Kontakt steht, dafür zu sorgen, dass Sie selbst gesund bleiben und auch das Virus nicht an die Kindertagespflegeperson übertragen. Auch die Kinder können das Virus übertragen, sogar wenn sie selbst nicht krank werden. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie als verantwortungsvolle Eltern sowohl für sich selbst und für Ihr Kind auch im privaten Umfeld auf Hygienemaßnahmen und Kontaktvermeidung achten (z.B. am Wochenende oder am Nachmittag nach der Betreuung durch die Kindertagespflegeperson). Letztlich profitieren alle davon, dass die Kindertagespflegeperson gesund bleibt und die Betreuung Ihres Kindes und der anderen Kinder verlässlich weiterführen kann. Die Kindertagespflegeperson wird vielleicht in der nächsten Zeit ungewöhnliche und strenge Regeln aufstellen, die zu beachten unerlässlich sind.

 

Bitte beachten Sie:

  • Bringen Sie das Kind nur in die Kindertagespflegestelle, wenn es vollständig gesund ist und keinerlei Erkältungssymptome zeigt. Auch wenn Sie sich selbst krank fühlen oder die typischen Symptome des Cocid-19-Virus (Husten, Fieber) haben, halten Sie sich der Kindertagespflegestelle fern.
  • Es wäre gut wenn das Kind nur von einer Person des Haushaltes des Kindes (keine Großeltern oder andere Personen) gebracht und abgeholt werden kann, die auch besonders auf sich und ihre eigene Hygiene achtet.
  • Vermeiden Sie eigene Kontakte zu anderen Personen, halten Sie Abstand und vermeiden Sie alles, was dazu führen kann, sich selbst zu infizieren oder Überträger des Virus zu werden. Dazu gehören auch Kontakte zu anderen Familien, gemeinsame Ausflüge oder Begegnungen.
  • Achten Sie bereits beim Betreten des Hauses bzw. auf der Straße darauf, dass Sie und Ihr Kind möglichst wenige Gegenstände wie z.B. Türklinken berühren.
  • Lassen Sie Ihr Kind in öffentlichen Verkehrsmitteln nichts anfassen. Nutzen Sie ggf. lieber einen Kinderwagen.
  • Nehmen Sie Ihr Kind im öffentlichen Raum an die Hand.
  • Gehen Sie nur bis zur Eingangstür und betreten Sie möglichst nicht die Wohnung der Kindertagespflegeperson. Falls doch, desinfizieren Sie sich vor dem Betreten der Wohnung die eigenen und bestenfalls auch die Hände des Kindes.

Unterschreiben Sie dazu ein Merkblatt der Kindertagespflegeperson.

Der Bundesverband für Kindertagespflege empfiehlt eine Zusatzvereinbarung mit den Eltern abzuschließen. Die Inhalte dafür finden Sie hier.

 

Quellenangabe: Auszüge - Bundesverband für KTP Praxistipps

 

Bitte beachten Sie: https://www.bgw-online.de/DE/Arbeitssicherheit-Gesundheitsschutz/Gefaehrdungsbeurteilung/Corona/Corona-Gefaehrdungsbeurteilung_node.html