Aktuelles
Corona FAQ
Müssen Kindertagespflegepersonen für das Jahr 2020 die geforderten Weiterbildungsstunden in vollem Umfang nachweisen?

Aktuelles » Corona FAQ » Müssen Kindertagespflegepersonen für das Jahr 2020 die geforderten Weiterbildungsstunden in vollem Umfang nachweisen?

Müssen Kindertagespflegepersonen für das Jahr 2020 die geforderten Weiterbildungsstunden in vollem Umfang nachweisen?

In § 6 SächsQualiVO heißt es: „Fachliche Fortbildung soll jährlich mindestens in folgendem Umfang ermöglicht und wahrgenommen werden:

  1.     pädagogische Fachkräfte: 40 Stunden,

  1.     Kindertagespflegepersonen: 20 Stunden und

  2.     Fachberater: 40 Stunden.“

Aufgrund der außergewöhnlichen Situation durch die Corona-Pandemie, die zur Absage zahlreicher Fortbildungsangebote geführt hat, ist es aus Sicht des SMK vertretbar, im Jahr 2020 von den Vorgaben des § 6 SächsQualiVO abzuweichen.

(Stand: 01.10.2020)