Aktuelles
Corona FAQ
Schnelltests für das pädagogische Personal in der Kindertagesbetreuung

Aktuelles » Corona FAQ » Schnelltests für das pädagogische Personal in der Kindertagesbetreuung

Schnelltests für das pädagogische Personal in der Kindertagesbetreuung

Kindertagespflegpersonen dürfen sich nun auch ein Mal wöchentlich kostenlos auf das Coronavirus testen lassen.

Das SMK vermerkt dazu:

„Das einmalige Angebot soll nunmehr kurzfristig durch regelmäßige, einmal wöchentlich durchgeführte Antigen-Schnelltests für das Personal an Einrichtungen der Kindertagesbetreuung einschließlich Kindertagespflege ergänzt werden.“

„Um einen optimalen und kostengünstigen Ablauf der Testungen vor Ort zu gewährleisten, stimmen sich die Einrichtungsträger kurzfristig mit der Gemeinde zur Testdurchführung ab.“

Kindertagespflegepersonen stimmen sich dazu mit Ihrer Kommunen ab.

Das Personal kann natürlich weiterhin bei entsprechender Symptomatik beim Hausarzt vorstellig werden. Dieser entscheidet dann, ob ein SARS-CoV-2 Test durchgeführt wird. Zudem gibt es die Möglichkeit eines Tests für Kontaktpersonen zu einem bestätigten Fall.

Quelle: SMK-Blogbeitrag vom 19.02.2021

Weitere Informationen in "Fragen und Antworten bezüglich der Corona-Testungen im Bereich der Kindertagesbetreuung"

 

(Stand: 15.03.2021)