Kindertagespflege in Sachsen
Rechtliche Grundlagen

Kindertagespflege in Sachsen » Rechtliche Grundlagen

Rechtliche Grundlagen

Die Kindertagespflege ist ein Angebot der Kinder- und Jugendhilfe und ist dem folgend auf Bundesebene im Sozialgesetzbuch (SGB) VIII geregelt. In Sachsen werden die Regelungen aus dem SGB VIII zur Kindertagesbetreuung des SGB VIII im Sächsischen Gesetz zur Förderung von Kindern in Tageseinrichtungen (SächsKitaG) konkretisiert. Innerhalb der Kommunen und Landkreise werden bspw. in Form von Richtlinien, Satzungen, etc. Umsetzungskriterien definiert. Ergänzt werden diese bsp. durch verschiedene Urteile, Verordnungen, Empfehlungen etc.

Eine Aufzählung der relevanten Gesetze finden Sie hier:

 

Nationale Ebene:

Übereinkommen:

Verordnung:

 

 

Bundesebene:

Gesetze:

Verordnung:

Empfehlungen:

 

 

Landesebene

Gesetze:

Verordnungen:

Empfehlungen:

Verwaltungsvorschriften/Informationen:


 

Kommunalebene:

 

 

Urteile:

 


 

"Das kleine 5x5":
Der 2. Aktionstag für die Kindertagespflege in Sachsen am 24. April 2018

Am 24. April findet der zweite Aktionstag für die Kindertagespflege in Sachsen statt.

- Sie sind Tagesmutter oder Tagesvater und wollen mitmachen? Dann kontaktieren Sie uns! Wir stellen Ihnen gerne Materialien und Hinweise zur Verfügung.

- Sie haben Interesse, in einer Kindertagespflegestelle Gast zu sein? Dann kontaktieren Sie uns! Wir vermitteln Sie gerne weiter.

 

 

Fortbildung

Alle Fortbildungen ansehen Kindertagespflegeperson finden Anmeldung als Kindertagespflegeperson